Wie trainiere ich mir ein breites Kreuz

Ein breites Kreuz antrainieren

Ein breites Kreuz stellt sich nicht nur beim Schwimmen wie von alleine ein, sondern ist auch ein erklärtes Trainingsziel vieler Sportler. Bei Männern gilt es als besonders ästhetisch und so trainieren sie gezielt darauf hin, ein möglichst breites Kreuz zu bekommen. Dabei sollten man beim Training die verschiedenen Muskelpartien beanspruchen, die sich im Kreuz befinden. Für jede Partie gibt es spezielle Übungen, die sich sowohl auf die Dehnung als auch auf die generelle Stärkung dieser konzentrieren. Gerade, wer sich ein breites Kreuz antrainieren möchte, braucht viel Geduld, da sowohl Längs- als auch Quermuskeln sowie auch die Schulterpartien bedacht werden müssen. Trotzdem ist es nicht empfehlenswert, zu Aufbaupräparaten zu greifen, denn diese können zu gesundheitlichen Risiken werden und liefern zudem nur scheinbare Muskeln, ein wirklicher Muskelaufbau erfolgt durch sie jedoch nicht.

Breites Kreuz durch Übungen im Fitnesscenter und zu Hause

Auch die Übungen, die man absolviert, um ein breites Kreuz zu bekommen, können in ein ganzheitliches Fitnessprogramm eingebunden werden. Auch hier ist es sinnvoll, sich von einem anwesenden Fitnesstrainer in die Übungen einweisen zu lassen und die richtige Ausführung regelmäßig überprüfen zu lassen, um Verletzungen oder einem falschen Training vorzubeugen. Der Rücken kann dabei mit Geräten oder Gewichten oder auch mit ganz einfachen Hilfsmitteln wie einer Klimmzugstange trainiert werden. Die entsprechenden Übungen können mit der Zeit bezüglich ihrer Intensität gesteigert werden und werden selbstverständlich in den Trainingsplan eingebunden.

Übungen für ein breites Kreuz

Möchte man auf das Trainingsziel „breites Kreuz“ hin trainieren, so sollten in jedem Fall regelmäßig Klimmzüge absolviert werden. Sie beanspruchen die Muskulatur der Schultern und des oberen Rückens. Zudem werden dabei gleichzeitig die Arme trainiert. Auch die Deltamuskeln spielen eine wichtige Rolle für ein breites Kreuz und dessen Gesamterscheinungsbild. Sie werden am effektivsten durch Seitheben mit Kurzhanteln trainiert. Im Fitnessstudio stehen zudem Geräte zur Verfügung, die mit Gegengewichten arbeiten. Auch sie eignen sich hervorragend für das Rückentraining und den Muskelaufbau. Verschiedene Übungen, wie etwa die Klimmzüge, können auch zu Hause ausgeführt werden.