Mit einem Trainingsplan Krafttraining richtig ausführen

Krafttraining ist für viele Bereiche sinnvoll. Zum einen kann es natürlich ausgeführt werden, um den eigenen Körper zu formen und zu definieren und damit dem Wunsch nach besserem Aussehen gerecht werden zu können. Andererseits ist Krafttraining jedoch nicht nur aus ästhetischen Gründen heraus sinnvoll, sondern natürlich vor allem auch der Gesundheit zuträglich. So kann in einem Trainingsplan Krafttraining zum Beispiel vor allem der Rücken bedacht werden. Wird die Muskulatur des Rückens gestärkt, so verbessert sich nicht nur die Haltung, sondern auch Bandscheiben- und Wirbelsäulenschäden kann vorgebeugt werden, bzw. ist die Linderung von Beschwerden möglich. Des Weiteren ist es natürlich möglich, im Trainingsplan Krafttraining mit Ausdauertraining zu kombinieren, um für eine generelle Fitness, eine verbesserte Kondition und einen gezielten Muskelaufbau zu sorgen. Der Effekt wirkt sich dann sowohl auf die Gesundheit als auch auf das Erscheinungsbild aus.

So wird ein Trainingsplan Krafttraining erstellt

Damit mit einem Trainingsplan Krafttraining regelmäßig absolviert werden kann, findet vorangehend zumeist ein Probetraining statt. In diesem Probetraining begleitet ein Fitnesstrainer den Neu-Sportler an den verschiedenen Geräten, stellt sie vor und testet dabei verschiedenen Körperfunktionen. Zudem muss ein Fragebogen bezüglich Gewicht, Körpergröße, Erkrankungen, gewünschter Ziele und Vorbelastungen ausgefüllt werden. Anhand der Daten, die der Fitnesstrainer dabei gesammelt hat, wird ein persönlicher Trainingsplan Krafttraining erstellt. Dieser Plan wird regelmäßig überprüft und gemäß der Trainingsfortschritte angepasst.

Ein Trainingsplan Krafttraining ist immer individuell

Damit ein Trainingsplan Krafttraining zum Erfolg führen kann, muss er nicht nur genau und regelmäßig befolgt werden, sondern es ist auch unbedingt notwendig, dass ein Plan erstellt wird, der genau auf die persönliche Konstitution des Trainierenden zugeschnitten ist. Man sollte keinen Trainingsplan Krafttraining von einem Bekannten übernehmen, denn damit können unter Umständen nicht die gewünschten Ziele erreicht werden oder es kann sogar durch ein Überstrapazieren zu Verletzungen kommen. Zudem sollte bei der Erstellung des Plans bedacht werden, dass auch Ruhephasen und die richtige Ernährung ihren Platz im Plan finden, denn Kraft- und Fitnesstraining sind eine ganzheitliche Angelegenheit.