Krafttraining für Zuhause

Sie haben beschlossen, ein wenig mehr für Ihre Fitness und den Aufbau von Muskelmasse zu tun? Kluge Entscheidung, denn durch vernünftiges Krafttraining können Sie auch gezielt bestimmte Muskelgruppen trainieren und so beispielsweise Ihre Rückenmuskulatur stärken, das wiederum beugt Rückenschmerzen vor. Nicht zuletzt sieht aber natürlich ein muskulöser, wohlgeformter Körper auch einfach gut aus und Sie fühlen sich wohl damit.

Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, ständig in einem Fitnesscenter zu trainieren, so können Sie Ihr Krafttraining auch einfach zuhause absolvieren.

Auf überteuerte Geräte können Sie verzichten

Haben Sie sich schon mal auf dem Markt der Fitnessgeräte umgesehen? Mittlerweile gibt es schier unendlich viele tolle Geräte, die Ihnen wahre Wundermuskeln in aller kürzester Zeit versprechen. Aber diese, oft sehr teuren Kraftstationen sind gar nicht wirklich nötig. Eigentlich muss die richtige Hantelbank gefunden werden und vielleicht auch noch:

  • ein Kurzhantelset
  • eine Langhantelstange oder SZ-Stange
  • eventuell ein Laufband
  • ein Springseil
  • Klimmzugstange oder Türreck

Ja, es müssen wirklich keine Fitnessgeräte für mehrere Tausend Euro sein, viel wichtiger ist ein entsprechend diszipliniertes und gezieltes Krafttraining mit viel Abwechslung. Denn neben den Kraftübungen ist auch Bewegung, wie Joggen oder das Springseilspringen sehr wichtig.

Effektive Kraftübungen für Zuhause

Wenn Sie eine Hantelbank erworben haben, dann haben Sie schon die beste Voraussetzung, um mit dem Muskeltraining zu beginnen. Bankdrücken mit einigen Wiederholungen oder auch Crunches sind sehr effektiv und Sie können sich von Mal steigern. Mit einer Hantelbank können Sie ganz gezielt vor allem die Schultermuskeln, Rückenmuskulatur und auch die Muskeln der Arme trainieren.

Wenn Sie jeden Tag morgens nach dem Aufstehen einige Klimmzüge an der Klimmzugstange oder dem Türreck machen, wird Ihnen das ganz schnell ins Blut übergehen, sodass Sie nicht mehr darauf verzichten wollen. Sie brauchen dafür nur wenige Minuten, der Effekt kann sich aber sehen lassen.

Was Sie nicht vergessen dürfen, ist auch ein wenig Lauftraining zwischen den Krafteinheiten, denn Abwechslung ist wichtig, um wirklich ein Muskelwachstum zu erreichen und außerdem muss auch einiges an Fett verbrannt werden, damit das antrainierte Sixpack dann überhaupt auch sichtbar wird.

Mit Kurzhantel können Sie sowohl Ihre Armmuskeln als auch Schultermuskeln stärken. Dafür gibt es sehr viele, ganz einfach Übungen und Sie können Ihre Übungen mit diesen Hanteln auch mal auf die Terrasse, den Garten oder Balkon verlegen, denn frische Luft ist wichtig für ein gesundes Training.

Vergessen Sie auch nicht, sich vor jedem Krafttraining erst einmal gut aufzuwärmen, eine Verletzung würde Sie um einiges in Ihrem Trainingsplan zurückwerfen.

Hilfreiche Übungsanleitungen findet man oftmals auch im Video-Format, hier findet Sie eine gute Zusammenstellung für den ganzen Körper:

Titelbild © Yeko Photo Studio – shutterstock.com