Kleines Workout für Hausfrauen, Teil 2

Wenn die Kinder zur Schule gebracht, das Essen gekocht und der Haushalt geschmissen werden wollen, dann bleibt wenig Zeit für ein ausgiebiges und regelmäßiges Training im Fitnessstudio oder einem Verein. Einige Übungen können jedoch bequem zu Hause durchgeführt werden, mit Hilfe eines Fitness-Bandes, das an beiden Enden mit Griffen versehen ist. Wer drei bis viermal wöchentlich ein paar wenige Übungen in seinen straffen Zeitplan integriert, der kann auch zu Hause effektiv etwas für gestärkte Muskeln machen. Hier kommt der zweite Teil des kleinen Workouts für Hausfrauen.

Für die Armmuskulatur

Um die Arme ein wenig trainieren zu können, stellt man sich in den Ausfallschritt, ein Bein hinter das andere. Das vordere Knie ist dabei leicht gebeugt, das hintere gestreckt. Das Fitness-Band wird mittig unter den vorderen Fuß gelegt, die Hände durchfassen die Griffe, so dass die Handflächen nach oben zeigen. Der Oberkörper ist gerade und leicht nach vorn gebeugt, die Ellenbogen liegen am Körper an. Dann werden die Ellenbogen abwechselnd gebeugt und gestreckt, so dass das Band an jeder Seite hochgezogen werden kann. Dabei sollte es in der entspannteren Position nie durchhängen, eine gewisse Grundspannung sollte während der gesamten Übung erhalten bleiben. Jede Seite kann in einem Satz 15x gebeugt und gestreckt werden, die Übung sollte drei Sätze umfassen, zwischen denen jeweils eine kurze Pause liegen sollte.

Für Beine und Po

Um sowohl Beine als auch Po trainieren zu können, legt man sich flach auf den Rücken, die Füße werden etwa hüftbreit vor dem Gesäß aufgestellt, so dass die Fersen fest in den Boden gedrückt werden können. Das Fitness-Band wird nun doppelt gelegt und über den unteren Bauch gelegt, die Hände halten die Griffe fest und bleiben damit am Boden. Beim Ausatmen wird dann der Po angehoben, so dass Knie, Po und Schultern eine gerade, abwärts verlaufende Linie bilden. Diese Position wird einige Sekunden gehalten und wieder abgesenkt, dabei berührt der Po auch im abgesenkten Zustand nicht den Boden, die Hände bleiben jedoch immer am Boden. Das Anheben und Absenken kann 10x wiederholt werden.