Gewicht verlieren mit Krafttraining

Abnehmen dank Krafttraining

Im ersten Moment klingt das paradox und doch eignet sich Krafttraining hervorragend zum Abnehmen. Wer die eine oder andere Fettreserve loswerden will, hangelt sich von Diät zu Diät und ärgert sich jedes Mal über den verhassten Jojo-Effekt. Das muss nicht sein! In wenigen Schritten kann man sich dazu motivieren, Gewicht zu verlieren durch Krafttraining.

Alles beginnt im Kopf
Es ist ein bisschen so, wie wenn man mit dem Rauchen aufhören will. Alles beginnt im Kopf. Ohne einen starken Willen kann man keine Veränderung erreichen und so ist das auch mit dem Abnehmen. Wer das nicht wirklich will und nicht den Willen dazu hat, der wird immer und ewig mit dem Jojo-Effekt kämpfen. Hat man den Entschluss gefasst und ist gewillt, sich körperlich zu verändern, dann ist das der erste Schritt.

Die Ernährung
Bevor man sich an das Krafttraining wagt, muss man den Speiseplan unter die Lupe nehmen. Vielen ist schon damit geholfen, wenn sie einfach ihre Ernährung umstellen. Wer Fettreserven verlieren will, darf dem Körper keinen Anlass mehr bieten, die Fettreserven unangetastet zu lassen. Das geschieht immer dann, wenn man vermehrt Kohlenhydrate zu sich nimmt. Es ist nicht mal das reine Fett, wie die meisten glauben. Nein, die Kohlenhydrate sind die reinsten Energiebomben für den Körper. Führt man nämlich von außen immer mehr Energie zu, dann braucht der Körper selbstverständlich nicht auf die Reserven zurückgreifen. Stellt man den Speiseplan um und nimmt verstärkt Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe zu sich, dann muss der Körper zur Energiegewinnung schon mal an die Reserven.

Das Training
Wer Fett abbauen und Muskeln aufbauen will, der muss einem festen Trainingsplan folgen. Zunächst muss man den Körper auf Sport einstellen und mit leichten Übungen beginnen. Dann wird es Zeit die Reserven anzugreifen. Der Körper verlangt irgendwann nach neuer Energie und wenn man diese nicht von außen in Form von Kohlenhydraten zuführt, bleibt dem Körper nichts anderes übrig, als die Reserven anzugreifen. Mit jedem Training werden somit Fette abgebaut und das nicht nur direkt während des Trainings, sondern auch noch danach. Kraftsport hat die Eigenschaft auch nachhaltig sehr viel Energie zu verbrennen. Nun muss man darauf achten, dass man den Körper möglichst ausreichend mit Flüssigkeit versorgt. Ein großer Gewichtsverlust durch Krafttraining wird ausbleiben, denn aus der Fettmasse, wird Muskelmasse aufgebaut. Man sieht es aber dem Menschen an, wenn sie trainiert haben. Man sieht gesünder und besser aus. Letztendlich ist das auch das Ziel, dass man sich im eigenen Körper wieder wohl fühlen kann. Wichtig ist auch eine ausreichende Versorgung mit Whey Protein