Fettverbrennung durch Ernährung und Sport

Eine Studie hat erst kürzlich festgestellt, dass es mehr über- als normalgewichtige Menschen gibt. Nicht nur für die Krankenkassen bedeutet das eine zusätzliche Belastung, sondern in erster Linie ist es natürlich genau das für die betroffenen Personen selbst. Damit das Gewicht dauerhaft reguliert werden und der Traum von einer tollen Figur in Erfüllung gehen kann, muss die Fettverbrennung angekurbelt werden. Am effektivsten geht das mit einer Kombination aus einer gesunden und ausgewogenen Ernährung und einem guten Sportprogramm. Zur Fettverbrennung eignet sich dabei Ausdauersport am besten. Er eignet sich zum Beispiel in Form des Schwimmens oder Nordic Walkings auch für stark übergewichtige Menschen.

Fettverbrennung durch Sport

Sporteinsteiger, die ihre Fettverbrennung ankurbeln möchten, sollten sich am eine Sportart aussuchen, die ihnen Spaß bereitet und die sie auf Dauer ausführen möchten. Wer nicht ins Fitnessstudio gehen möchte, kann sich zum Beispiel einer Walking- oder Laufgruppe anschließen. Stark übergewichtige Menschen sollten auf ihre Gelenke achten, die gerade durch Joggen sehr stark beansprucht werden. Schwimmen oder das Fahren auf dem heimischen Ergometer eignen sich für sie besser. Wichtig dabei ist es, sich niedrige Ziele zu setzen und sie schrittweise zu erhöhen. Ist eine Grundkondition aufgebaut, so kann das Training auch erweitert werden. Die Anmeldung in einem Fitnessstudio, in dem Ausdauertraining und Muskelaufbau miteinander kombiniert werden können, kann sinnvoll sein. Dort kann nicht nur die Fettverbrennung auf dem Laufband oder dem Ergometer angekurbelt werden, sondern verschiedene Körperpartien können gezielt geformt werden.

Fettverbrennung durch Ernährung

Die Ernährung spielt bei der Fettverbrennung natürlich eine zentrale Rolle. Dabei sollte man darauf achten, dass die Energiezufuhr durch Kalorien verringert wird. Sie sollte natürlich ausreichend hoch sein, um die betreffenden Personen mit Energie für den Sport und die alltägliche Handlungen zu versorgen. Eine zu hohe Kalorienzufuhr schlägt sich jedoch als Fettpölsterchen auf den Rippen nieder. Die Ernährung sollte zu ausgewogenen Teilen aus Kohlehydraten, Proteinen und Fetten bestehen, wobei man bei den Fetten auf gesunde Omega 3 Fettsäuren achten sollte. Den Stoffwechsel und damit die Fettverbrennung ankurbeln kann man mit Hilfe bestimmter Lebensmittel. Dazu eignen sich zum Beispiel Chilis, Ananas oder auch Grapefuits.