Sporternährung als wichtiger Bestandteil des Fitnessprogramms

Eine ausgewogene Ernährung ist immer einer der Grundpfeiler auf dem Weg zu einer guten Gesundheit. Kombiniert mit einem abwechslungsreichen und effektiven Sportprogramm kann sie dafür sorgen, dass der Körper nicht nur wohlgeformt aussieht, sondern auch auf Dauer gesund bleibt. Gerade für Sportler, die ihrem Hobby regelmäßig nachgehen, ist eine Sporternährung dabei unverzichtbar. Denn mit der Aufnahme der Nährstoffe in der richtigen Dosis können der Muskelaufbau und die Fettverbrennung gefördert werden. Die Sporternährung sollte daher wichtiger Teil eines ganzheitlichen Konzeptes zur Verbesserung und Erhaltung der Leistungsfähigkeit sein.

Die Vorteile einer Sporternährung

Eine Sporternährung sollte aus reichlich Obst und Gemüse, Vollkorn- und Milchprodukten, Fisch sowie aus einem gesunden Maß an Fleischwaren bestehen. Fleisch sollte nicht übermäßig zu sich genommen werden, darf auf dem Speiseplan jedoch auch nicht fehlen, da es Hauptlieferant wichtiger Eiweiße ist, die maßgeblich am Muskelaufbau beteiligt sind. Beim Kochen und Braten sollte auf angemessene Garzeiten geachtet werden, damit keine wichtigen Nährstoffe zerkocht werden. Auch eine hohe Flüssigkeitszufuhr ist bei einer Sporternährung unverzichtbar. Dabei sollte man auf stark mineralhaltiges Wasser zurückgreifen, das mit einem Schuss Fruchtsaft gesüßt werden kann. Alkohol ist hingegen für Sportler verboten. Eine ausgewogene Sporternährung ist nicht nur am Aufbau der Muskulatur beteiligt, sie liefert zudem auch sowohl die Energie, die bei den Trainingseinheiten benötigt wird, als auch die Energie, die dazu beiträgt, dass die Muskeln auch und vor allem während der Ruhephasen wachsen. Zudem macht eine gute Ernährung wach, fit und munter.

Sporternährung ergänzen

Nicht immer können alle wichtigen Nährstoffe von Sportlern in ausreichendem Maß über die Nahrung aufgenommen werden. Deshalb empfiehlt es sich oft, zu Mitteln zur Ergänzung der Sporternährung zu greifen. So können zum Beispiel Eiweiß- und/oder Creatinshakes getrunken werden oder L-Carnitin oder Taurin aufgenommen werden. Die richtigen Produkte für die jeweilige Sportart und Ernährung sowie deren Dosierung kann vom Fachpersonal im Fitnessstudio empfohlen werden.