Gesunde Ernährung zum Abnehmen: Was funktioniert wirklich?

Geht es um gesunde Ernährung und Tipps zum Abnehmen, wird ein jeder sehr schnell fündig. Zu kaum einem anderen Thema gibt es so viele unterschiedliche Meinungen. Wer schon mal Ratschläge, wie zum Beispiel Süßstoff statt Zucker, Glyx-Index beachten, eine Mahlzeit am Tag streichen, schlank im Schlaf oder Low Carb gehört oder gelesen hat, der mag vielleicht glauben, dass das alles Geheimtipps sind, die zum Idealgewicht führen. Doch ist das wirklich so? Was ist wirklich dran an diesen Aussagen?

Ernährungs- oder auch Abnehmtipps haben in der heutigen Zeit Hochkonjunktur. Dies liegt daran, dass ungefähr zwei Drittel der Deutschen zu viel Gewicht auf die Waage bringen. Aus diesem Grund haben wir uns mit den wichtigsten Tipps rund um das Thema Abnehmen einmal näher beschäftigt.

Diätprodukte für das leichte Abnehmen

Das Angebot von Produkten, die mit Worten, wie zum Beispiel fettarm oder light verziert werden, ist vielfältig. Von Margarine und Butter über Milchprodukte, Wurst, Getränke und Snacks ist im Grunde alles vertreten. Aufgrund der Bezeichnungen, dass die Produkte entweder weniger Fett oder weniger Zucker enthalten, wird Abnehmwilligen suggeriert, dass sie Kilos abbauen können, und zwar ohne zu hungern.

Hier sollte sich einfach jeder mal die Mühe machen und herkömmliche Produkte mit Diät- oder Lightprodukten vergleichen. Schnell kann nämlich festgestellt werden, dass beispielsweise in einigen Produkten zwar weniger Fett enthalten ist, jedoch dafür mehr Zucker beigemischt wurde. Gerne machen die Hersteller das, damit die Produkte trotzdem schmecken. Ein weiteres Problem ist, dass Diätprodukte weniger sättigen, sodass eigentlich mehr davon gegessen werden muss, um nicht ständig hungrig zu sein. Das Vergleichen der Inhaltsstoffe kann hier also sehr hilfreich sein.

Mit dem kompletten Verzicht auf Zucker zum Wunschgewicht

Viele Abnehmwillige sind davon überzeugt, dass sie mit einer radikalen zuckerfreien Diät leicht abnehmen. Doch auch das ist ein Irrtum, denn keiner kann sich komplett zuckerfrei ernähren. Dabei enthalten zahlreiche Lebensmittel Stärke, die vom Körper in Zucker umgewandelt wird. Hierzu gehören beispielsweise Kartoffeln, Brot oder Getreide. Des Weiteren kann es lebensgefährlich sein, ganz auf Zucker zu verzichten, denn Zucker ist der einzige Energielieferant für das Gehirn.

Mit der Low-Carb-Diät dauerhaft schlank bleiben

Bei den bekannten Low-Carb-Diäten, wie zum Beispiel die Atkins- oder South-Beach-Diät, wird weitestgehend auf Kohlenhydrate verzichtet. Hier wird mehr auf eine fettreiche Ernährung gesetzt. Anhänger dieser Diäten sind davon überzeugt, dass danach neue Fettpolster absolut keine Chance haben.

Diese Diäten funktionieren tatsächlich. Doch auch hier ist Vorsicht geboten. Immer wieder warnen Ernährungswissenschaftler davor, weil bisher noch keine Studien über die Langzeitfolgen einer solchen Diät existieren. Gerade bei diesen Diäten besteht die Gefahr, dass es zu Stoffwechselentgleisungen kommen kann.

Abnehmen mit der Glyx-Diät

Nach dem Essen steigt der Blutzuckerspiegel automatisch. Wie stark er jedoch ansteigt, zeigt der glykämische Index, der auch gerne als Glyx-Index bezeichnet wird. Steigt der Glyx-Index stark an, wird vom Körper viel Insulin ausgeschüttet, damit der Blutzuckerspiegel wieder sinkt. Das wiederum soll Hunger auslösen. Bei der Glyx-Diät soll auf Lebensmittel verzichtet werden, die einen hohen Glyx-Index haben, wie zum Beispiel Kartoffeln oder Brot. Wissenschaftliche Beweise für diese Theorie existieren allerdings nicht.

Medikamente zur Gewichtsreduktion

Für langfristige Diäterfolge ist eine dauerhafte Ernährungsumstellung unausweichlich. Medikamentöse Unterstützung kann jedoch durchaus die Erfolge beschleunigen und zur nachhaltigen Gewichtsreduktion beitragen. Sogenannte Appetitzügler sind allerdings mit Vorsicht zu genießen, da sie einen erheblichen Einfluss auf wichtige Körperfunktionen nehmen können. Gesünder sind Präperate, welche die Aufnahme von hochkalorischen Nahrungsfetten reduzieren (z.B. Orlistat HEXAL 60mg). Gesund Abnehmen mit der richtigen Ernährung wird so noch effizienter.

Bildquelle: Piotr Marcinski (shutterstock.com)