Eiweiß: Wichtiger Nährstoff für den Muskelaufbau

Eine gesunde Ernährung ist wichtig, das gilt für Sportler ebenso wie für Menschen, die sich nicht sportlich betätigen. Wichtig für eine generelle gesunde Ernährung ist dabei ein Gleichgewicht der verschiedenen Nährstoffe. Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette sollten dabei gemeinsam mit Vitaminen, Spurenelementen sowie Mineral- und Ballaststoffen täglich in ausreichender Menge zu sich genommen werden. Bei Sportler – und vor allem bei solchen, die sich besonders dem Muskelaufbau widmen, ist der Bedarf an Eiweiß jedoch erhöht, denn dieser Nährstoff ist maßgeblich am Aufbau und Erhalt der Muskulatur beteiligt. Es kann sogar passieren, dass ein Körper, der an einer Mangelversorgung an Eiweiß leidet, damit beginnt, die eigenen Muskeln abzubauen.

Aufnahme von Eiweiß über die Nahrung

Damit die Muskeln erhalten bleiben, wird eine Tagesdosis von mindestens 50 Gramm Eiweiß für jeden Menschen empfohlen. Im Kraftsport und Bodybuilding liegt dieser Bedarf sogar noch höher, so werden hier zwei bis drei Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht und Tag empfohlen. Die genaue Dosis sollte jedoch von einem Arzt oder einem Fitnesstrainer empfohlen und überwacht werden, denn durch eine Überdosierung können körperliche Schäden entstehen. Tierisches Eiweiß eignet sich für den Aufbau der Muskulatur dabei besser als pflanzliches, da seine Strukturen denen des menschlichen Proteins ähnlicher sind. Weißes Fleisch, Fisch und Rindfleisch eignen sich für die Eiweißzufuhr besonders gut.

So setzt sich Eiweiß zusammen

Eiweiß besteht aus verschiedenen Aminosäuren, die sich essentielle und nicht essentielle gliedern lassen, sowie aus Schwefel und Stickstoffen, die der Körper benötigt. Jeder Körper besteht bis zu 20 % aus Proteinen, die sich hauptsächlich aus nicht essentiellen Aminosäuren zusammensetzen. Für den Muskelaufbau sind jedoch vor allem Proteine mit essentiellen Aminosäuren notwendig, die aus der Nahrung und Nahrungsergänzungsmitteln wie Eiweißshakes bezogen werden können. Diese Aminosäuren transportieren Sauerstoff und speichern unter anderem Eisen. Wichtige Stoffe werden vom Körper separiert und aus den Proteinen zu den Muskeln transportiert, um dort den Aufbau zu unterstützen.